anne treib buch & papier und die levoBank präsentieren

Bücher in der Bank

Franz Josef Schäfer stellt sein Buch vor:

Einmal Theresienstadt und zurück Familie Lansch wehrt sich gegen die Nazis

 

Zum Inhalt: Die Familie Lansch war 1914 von Metz nach Saarbrücken gekommen. Während der Nazidiktatur befand sie sich wegen der jüdischen Abstammung von Mutter Karoline in ständiger Lebensgefahr. Sohn Hans, der nach den Nürnberger Rassengesetzen als „Mischling“ galt, hatten die Nazis in Aussicht gestellt, bei „Frontbewährung“ nach Kriegsende als „deutschblütig“ eingestuft zu werden. Durch eine mutige Aktion in deutscher Uniform gelang es ihm 1942, seine Mutter durch Verhandlungen mit der Gestapo aus dem Konzentrationslager Theresienstadt, wohin man sie während seines Militärdienstes deportiert hatte, zu befreien. Zurück in Saarbrücken, überlebte sie Krieg und Diktatur. Hans Lansch (1906-1990), der bereits seit 1926 als Dirigent und Leiter zahlreicher Chöre gewirkt hatte, war nach dem Krieg viele Jahre Musiklehrer am Lehrerseminar und Johannes-Kepler-Gymnasium in Lebach. Gestützt auf Feldpostbriefe an seine Braut, Briefe an ihn aus der Heimat, der Personalakte, Entschädigungsakten von Karoline und Hans Lansch sowie der Schwester und weiterer Verwandter zeichnet der Autor das bewegende Schicksal einer Familie und einer seltenen Rettung in dunkler Zeit nach.

 

Über den Autor: Franz Josef Schäfer, 1953 in Illingen im Saarland geboren, wirkte als Gymnasiallehrer in Bensheim. Er publi ziert zur Regionalgeschichte Südhessens und des Saarlandes, unter anderem sind von ihm erschienen: „Jugend zwischen Kreuz und Hakenkreuz“ (2. Auflage 1992, gemeinsam mit Bernhard Haupert) und „Willi Graf und der Graue Orden“ (2017).
Mittwoch 25. März 2020, 19.00 Uhr

levoBank Poststrasse, 66822 Lebach Eintritt frei Bitte um Voranmeldung bis zum 18. März unter 06881 -51121 (anne treib) oder 06881 -509 5090 (levoBank)

ABGESAGT – Unsere Lieblingsbücher 2021

ABGESAGT – Unsere Lieblingsbücher 2021

Die Veranstaltung "Unsere Lieblingsbücher 2021" findet leider nicht statt.   Auch wir haben uns dazu entschlossen, die Veranstaltung, die wir in Kooperation mit der VHS, in deren Räumlichkeiten dieses Jahr wieder in Präsenz durchführen wollten, vorsichtshalber...

mehr lesen
Lesung zum Jubiläum – 08.10.2021

Lesung zum Jubiläum – 08.10.2021

Wir feiern gemeinsam 50 Jahre Beltz & Gelberg, 35 Jahre Gulliver und 20 Jahre anne treib buch & papierFreut euch am 08.10.2021 ab 15:00 Uhr auf Lisa Krusche:Die bekannte Autorin liest aus ihrem neuen Kinderbuch: »Das Universum ist verdammt groß und...

mehr lesen
Regionalbuchtage unter dem Motto „HEIMAT ERKOCHEN“

Regionalbuchtage unter dem Motto „HEIMAT ERKOCHEN“

Jetzt geht's ans Eingemachte ! Am Donnerstag 16.09.2021 feiern wir die Regionalbuchtage unter dem Motto "HEIMAT ERKOCHEN". In unserem Bistro Zeitvertreib könnt ihr an diesem Tag von 8.30 bis 18.00 Uhr regionale Spezialitäten genießen. *Saargau Mixed Pickles *Omas...

mehr lesen
Lesung onner der Bregg – Juma Kliebenstein – 09.07.2021

Lesung onner der Bregg – Juma Kliebenstein – 09.07.2021

"7 Tage sturmfrei" Das neue Kinderbuch von Juma KliebensteinUnd täglich grüsst das Chaos Die elfjährige Charlie und ihre FAST volljährigen Zwillingsgeschwister Mira und Tom dürfen zum ersten Mal eine Woche ohne ihre Eltern allein zu Hause bleiben. Um ihr Taschengeld...

mehr lesen
Nominierung Deutscher Buchhandlungspreis 2021

Nominierung Deutscher Buchhandlungspreis 2021

Kulturstaatsministerin gibt Preisträger für Deutschen Buchhandlungspreis bekannt – Grütters: „Literarische Schatzinseln als Kulturvermittler bewahren“ Eine unabhängige Jury hat 118 Buchhandlungen aus 366 Bewerbungen für den Deutschen Buchhandlungspreis ausgewähltWir...

mehr lesen
MutterTagesBox – 09. Mai 2021

MutterTagesBox – 09. Mai 2021

Mutter TagesBox zum Genießen für die ganze Familie Sonntag 09. Mai 2021Bereits AUSVERKAUFT       Abholung: Sonntag 09. Mai, 09.30 - 12.00 Uhr      Und das packen wir Ihnen in die Kiste: auf Wunsch auch vegetarisch     zum Brunch...

mehr lesen
Welttag des Buches – 23. April 2021 – Malwettbewerb

Welttag des Buches – 23. April 2021 – Malwettbewerb

Am 23. April 2021 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Bereits zum 25. Mal verschenken Buchhandlungen rund um diesen Tag das Welttagsbuch „Ich...

mehr lesen