BUCHVORSTELLUNG

Neue Gedichte & Zeichnungen von

Johannes Kühn

Und schwebe ab in eine ganz andre Welt

Donnerstag, 5. März  –  19:30 Uhr

KULTURHALLE  –  Parkstrasse 7

66636 Hasborn-Dautweiler

 

P r o g r a m m

 

Begrüßung:
Hermann Josef Schmidt , Bürgermeister

mit einer Einführung von :
Francis Berrar, Herausgeber

Lesung
Johannes Kühn,
Irmgard Rech, Prof. Dr. Benno Rech

 

Johannes Kühn (*1934) aus Hasborn zählt zu den führenden, lebenden Dichtern unserer Zeit. Der 2020 erschienene, bibliophile Band vereint Gedichte der letzten beiden Jahrzehnte mit Kühns vielfach noch unbekanntem zeichnerischen Werk.

Johannes Kühn ist ein Ausnahmelyriker. Er vermag es, erlebte Augenblicke in überraschenden Sprachbildern zum Ereignis werden zu lassen. 2004 mit dem Friedrich-Hölderlin-Preis ausgezeichnet, sind seine Werke in mehrere Sprachen übersetzt. Seine Poesie schenkt Zufriedenheit und entführt in eine hoffnungsvolle Welt. Eine Auswahl seiner Filzstiftzeichnungen, die Kühn v. a. in einer Zeit des Schweigens zwischen 1984 und 1992 anfertigte, begleiten den Leser in seinem aktuellen Buch auf dieser Reise.

 

 

 

Schon lange wusste man, dass Johannes Kühn, der als Ausnahmedichter mittlerweile seinen Platz in der deutschen Literaturgeschichte gefunden hat, über viele Jahre hinweg auch zeichnete. Doch blieb Kühns bildkünstlerisches Werk, das vor allem in der Zeit seines dichterischen Verstummtseins zwischen 1984 und 1992 entstand, einer breiteren Öffentlichkeit bislang unbekannt. Aus dem Fundus von rund 3000 Zeichnungen, die in einem von Prof. Dr. Christoph Wagner initiierten Projekt am Institut für Kunstgeschichte der Universität Regensburg gesichtet, digitalisiert und erschlossen wurden, werden in der vorliegenden Publikation 120 Zeichnungen und zudem 26 bislang unveröffentlichte Gedichte vorgestellt, getragen von der Überzeugung, dass der Zeichner Johannes Kühn gegenüber dem Dichter nicht verborgen bleiben sollte.

Institut für Kunstgeschichte der Universität Regensburg

Wir spenden an Die Tafel und Heart And Heavy

Information - Stand: 30.06.2020 - anne treib buch & papier Liebe Kundinnen, liebe Kunden,   ab dem 01.07.2020 wird für ein halbes Jahr die Mehrwertsteuer gesenkt.   Dies betrifft bei uns zwei unterschiedliche Sortimente. Bücher:...

mehr lesen

Muttertags Brunch Box – zum Mitnehmen

Am 10. Mai ist Muttertag Wir bieten eine Muttertags Brunch Box zum Mitnehmen an Wir können leider keine Bestellungen mehr annehmen. Die Nachfrage war enorm, unsere zur Verfügung stehenden Kapazitäten sind aufgebraucht.   Die Abholung der bereits bestellten...

mehr lesen

Öffnung der Buchhandlung ab Montag 20. April

Information - Stand: 16.04.2020 - anne treib buch & papier Liebe Kundinnen, liebe Kunden, wir sind sehr erfreut, Sie ab Montag den 20. April wieder in unserer Buchhandlung begrüßen zu dürfen. Unser Bistro Zeitvertreib muss leider noch bis...

mehr lesen

erlesen 2020

erLESEN! - Literaturtage im Saarland finden 2020 nicht statt   Den saarländischen Buchhandlungen und Verlagen sowie dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland ist es sehr schwergefallen, diese Entscheidung zu...

mehr lesen

Schulranzenmesse 2020 – Donnerstag 12.03.2020

anne treib buch & papier und die Stadtjugendpflege Lebach laden ein zur Schulranzenmesse am Donnerstag 12.03.2020 von 13:00 - 18:00 Uhr in die Nikolaus Jung Stadthalle Lebach   Auch dieses Jahr in Zusammenarbeit mit: BRILLEN MAHL Polizeiinspektion Lebach und...

mehr lesen

Nachlese: Unsere Lieblingsbücher 2019

Literaturabend: Unsere Lieblingsbücher 2019 Eine ausverkaufte und kurzweilige Lesung fand am Donnerstag, den 28.11.2019 statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von anne treib buch & papier, Agnes Hell, Alfred Schmitt, Anne Treib, Carmen Rodenbusch, Sigrid...

mehr lesen

Die Glücksfee war hier

Die Auslosung anlässlich der "Woche unabhängiger Buchhandlungen" wurde von offizieller Seite durch unsere Glücksfee Pina vorgenommen. Vielen Dank liebe Glücksfee - alle Gewinner sind sehr erfreut über die gewonnenen...

mehr lesen