BuchTipp

Empfohlen von Tina Dewes

Unsere anarchistischen Herzen

Lisa Krusche

FISCHER, S.
ISBN: 9783103970517
Zwei junge Frauen: Charles und Gwen. Charles muss mit ihren Post-Hippie-Eltern aufs Land ziehen und will da unter keinen Umständen hin. Auf einen Kiosk, eine Palme und das Internet ist zum Glück noch Verlass. Und Gwen? Sie wohnt ganz in der Nähe und führt dort unbemerkt ein wildes, schmutziges Leben, um dem Wohlstand ihrer Eltern zu entkommen. Das Geld, das sie den Jungs aus der Tasche zieht, während sie mit ihnen schläft, spendet sie. Dass die beiden sich kennenlernen, ist definitiv überfällig.
Lisa Krusche erzählt in ihrem Debütroman »Unsere anarchistischen Herzen« von den Zumutungen des gegenwärtigen Lebens. Wie soll man eigentlich rebellieren, wenn sich alles schon verloren anfühlt? Was einem bleibt, ist die Freundschaft. Und die entwickelt eine explosive Kraft.

BuchTipp

Empfohlen von Agnes Hell

Dunkelblum

Eva Menasse

Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 9783462047905
Jeder schweigt von etwas anderem.
Auf den ersten Blick ist Dunkelblum eine Kleinstadt wie jede andere. Doch hinter der Fassade der österreichischen Gemeinde verbirgt sich die Geschichte eines furchtbaren Verbrechens. Ihr Wissen um das Ereignis verbindet die älteren Dunkelblumer seit Jahrzehnten – genauso wie ihr Schweigen über Tat und Täter. In den Spätsommertagen des Jahres 1989, während hinter der nahegelegenen Grenze zu Ungarn bereits Hunderte DDR-Flüchtlinge warten, trifft ein rätselhafter Besucher in der Stadt ein. Da geraten die Dinge plötzlich in Bewegung: Auf einer Wiese am Stadtrand wird ein Skelett ausgegraben und eine junge Frau verschwindet. Wie in einem Spuk tauchen Spuren des alten Verbrechens auf – und konfrontieren die Dunkelblumer mit einer Vergangenheit, die sie längst für erledigt hielten. In ihrem neuen Roman entwirft Eva Menasse ein großes Geschichtspanorama am Beispiel einer kleinen Stadt, die immer wieder zum Schauplatz der Weltpolitik wird, und erzählt vom Umgang der Bewohner mit einer historischen Schuld. »Dunkelblum« ist ein schaurig-komisches Epos über die Wunden in der Landschaft und den Seelen der Menschen, die, anders als die Erinnerung, nicht vergehen.
»Die ganze Wahrheit wird, wie der Name schon sagt, von allen Beteiligten gemeinsam gewusst. Deshalb kriegt man sie nachher nie mehr richtig zusammen. Denn von jenen, die ein Stück von ihr besessen haben, sind dann immer gleich ein paar schon tot. Oder sie lügen, oder sie haben ein schlechtes Gedächtnis.«

BuchTipp

Empfohlen von Anne Treib

Der große Sommer

Ewald Arenz

DuMont Buchverlag
ISBN: 9783832181536
Der Zauber des ersten Erlebens
Die Zeichen auf einen entspannten Sommer stehen schlecht für Frieder: Nachprüfungen in Mathe und Latein. Damit fällt der Familienurlaub für ihn aus. Ausgerechnet beim gestrengen Großvater muss er lernen. Doch zum Glück gibt es Alma, Johann – und Beate, das Mädchen im flaschengrünen Badeanzug. In diesen Wochen erlebt Frieder alles: Freundschaft und Angst, Respekt und Vertrauen, Liebe und Tod. Ein großer Sommer, der sein ganzes Leben prägen wird.
Hellsichtig, klug und stets beglückend erzählt Ewald Arenz von den Momenten, die uns für immer verändern.
Ausgezeichnet als »Lieblingsbuch der Unabhängigen« 2021!

BuchTipp

Empfohlen von Alfred Schmitt

Das Wunder von Runxendorf

Michael Wäser

Axel Dielmann Verlag
ISBN: 9783866382862
Michael Wäser hat sich auf eine verstörende Zeitreise in die bundesrepublikanische Provinz der Siebziger Jahre begeben und die dunkle Grundierung unter der vermeintlichen Disco-Ungezwungenheit freigelegt: Gewalt, Alkoholsucht und Missbrauch als Rückzugsgefecht des ländlichen Patriarchats.
In einem kleinen saarländischen Dorf während der Fußball-WM 1974 setzt der Ex-Bergmann Müller mit seinem Sohn Gerald und einem unerwarteten Helfer einen grausamen Plan in die Tat um. Denn was zunächst im frisch eingerichteten Party-Keller mit nagelneuem Farbfernseher der WM-Geselligkeit dienen soll, wird mehrere junge Frauen das Leben kosten.

BuchTipp

Empfohlen von Carmen Rodenbusch

Eine ganz dumme Idee

Fredrik Backman

Goldmann Verlag
ISBN: 9783442315703
Eine Kleinstadt in Schweden, kurz vor dem Jahreswechsel: An einem grauen Tag findet sich eine Gruppe von Fremden zu einer Wohnungsbesichtigung zusammen. Sie alle stehen an einem Wendepunkt, sie alle wollen einen Neuanfang wagen. Doch dieser Neuanfang verläuft turbulenter als gedacht. Denn wegen der ziemlich dummen Idee eines stümperhaften Bankräubers werden auf einmal alle Beteiligten zu Geiseln. Auch wenn davon niemand überraschter ist als der Geiselnehmer selbst. Es folgt ein Tag voller verrückter Wendungen und ungeahnter Ereignisse, der die Pläne aller auf den Kopf stellt – und ihnen zeigt, was wirklich wichtig im Leben ist …

BuchTipp

Die Bücherfrauen

Romalyn Tilghman

FISCHER, S.
ISBN: 9783103970807
€ 22,00
In Prairie Hill, einer Kleinstadt in Kansas, steht nach einem Tornado nur noch eine Mauer der Gemeindebibliothek. Der ganze Ort wurde sehr schwer getroffen. Der Nachbarort, New Hope wurde zwar verschont, aber dessen Bibliothek (eine ehemalige Carnegie – Bibliothek) wurde schon vor Jahren in ein Kultur- und Gemeindezentrum verwandelt.
In dieser schweren Stunde treffen drei sehr unterschiedliche Frauen aufeinander, die dabei sind ihrem Leben eine neue Richtung zu geben.
ANGELINA kehrt in den Ort ihrer Kindheit zurück, um ihre Doktorarbeit zu beenden und mehr über ihre verstorbene Großmutter Amanda zu erfahren. Eine der ersten Siedlerfrauen, Frauen wie sie brachten zu Beginn des 20. Jahrhunderts Kultur und Literatur in die entlegensten Winkel des Landes. Sie engagierten sich für die Einrichtung von Büchereien, um dadurch ihr Wissen und das ihrer Familien zu erweitern.
Frauen wie Amanda widmet Angelina ihre Studien.
TRACI eine junge Künstlerin sucht nach ihrem Platz im Leben und strandet in Prairie Hill. Sie erschleicht sich durch eine Flunkerei eine Stelle als Kunstlehrerin im Gemeindezentrum.
GAYLE die bei dem Tornado all ihren Besitz verloren hat, versucht wieder Kraft für einen Neuanfang zu finden.
Im Kulturzentrum von New Hope treffen die drei aufeinander und finden in dieser kleinen Gemeinschaft neuen Lebensmut, Freundschaft und Solidarität und ihr ganz persönliches Glück.
Ein interessanter Debütroman über die Entstehung der Carnegie-Bibliotheken in den USA. Dessen Gründer und Investor, Andrew Carnegie lebte von 1835-1919.
Romalyn Tilghman vermittelt ein amerikanisches Lebensgefühl und zeigt wie wichtig Literatur und Kunst für die Identitätsfindung ist.
Ein warmherziger Roman über den Wert der Gemeinschaft.
Sehr unterhaltsam!
Empfohlen von – Carmen Rodenbusch –

BuchTipp

ENTWEDER DIE TAPETE VERSCHWINDET ODER ICH!

MARTIN SCHNICK

Charles Verlag
ISBN: 9783948486167
€ 16,00
Der Germanist Martin Schnick schildert in seinem Buch „Entweder die Tapete verschwindet oder ich!“ die seltsamen Todesumstände außergewöhnlicher Literaten.
Alkohol, Drogen, Eifersucht, Gift, Suizid oder Mord … die Liste ist lang.
Vom 17. Jahrhundert bis in die 1990er Jahre skizziert der Autor die letzten Lebensstunden von berühmten Dichtern und Schriftstellern von Albert Camus bis Stefan Zweig.
In kurzen Episoden erfährt der Leser Details zu den Todesumständen, fernab üblicher biographischer Daten.
Ein interessanter Lesegenuss, nicht nur für Literaturliebhaber.
Mein Tipp für alle Leser von „Was geschah mit Schillers Schädel?“ und „Tasten, Töne und Tumulte“.
Empfohlen von – Tina Dewes –

BuchTipp

Die Frauen von Kilcarrion

Jojo Moyes

ROWOHLT Taschenbuch
ISBN: 978-3-499-26795-6
€ 17,00
Neue Übersetzung des berührenden Debütsromans der Bestsellerautorin.
Drei Generationen-Geschichte über das untrennbare Band zwischen Müttern und Töchtern, über Vertrauen und Verzeihen, über Abschiede und Neuanfänge!
Wie immer ein richtig schöner Schmöker! Sehr spannend und ergreifend!
Empfohlen von – Carmen Rodenbusch –

BuchTipp

Der Tausch – Zwei Frauen. Zwei Tickets. Und nur ein Ausweg.

Julie Clark

Heyne Taschenbuch
ISBN: 9783453424975
€ 12,99
Zwei Frauen auf der Flucht, die am New Yorker Flughafen aufeinandertreffen. Die eine flieht vor ihrem gewalttätigen Ehemann und hat ihre Flucht seit langem geplant. Die andere scheint auch ihre Gründe zu haben, aus ihrem alten Leben auszubrechen … Kurzerhand beschließen sie ihre Flugtickets zu tauschen und ein Albtraum beginnt …
Ein sehr spannender, psychologischer Thriller, der mich von der ersten Seite an gepackt hat, voller überraschender Wendungen. Sehr empfehlenswert !!
Empfohlen von – Carmen Rodenbusch –

BuchTipp

Im Namen der Lüge

Horst Eckert

Heyne Taschenbuch
ISBN: 9783453439665
€ 12,99
Start einer neuen Thriller-Reihe um das Ermittler Duo Melia Khalid und Vincent Che Veih.
Melia Khalid, Leiterin des Referats für Linksextremismus beim Inlandsgeheimdienst. Ihr wird ein Geheimpapier zugespielt, das die Gründung einer neuen RAF ankündigt. Aber kann man der Quelle trauen? Ein Verdacht erhärtet sich, dass einige Leute innerhalb der Behörde, mit Verbindungen zu rechten Netzwerken, selbst einen Umsturz planen …
Vincent Che Veih und sein Team stecken mitten in einem Mordfall dessen Spuren ins Reichsbürgermilieu führen. Haben beide Fälle etwas miteinander zu tun?
Aus Links- und Rechtsextemismus, Reichsbürgertum, Politik, Verfassungsschutz, Polizei und Verschwörungstheorien ist dem Autor ein wirklich erstklassiger, intelligenter und komplexer Politthriller gelungen. Realität und Fiktion liegen nah beieinander. Die Fortsetzung liegt bereits auf meinem Nachttisch und wartet darauf verschlungen zu werden !!!
Empfohlen von – Carmen Rodenbusch –

BuchTipp

Stay away from Gretchen / Eine unmögliche Liebe

Susanne Abel

dtv Verlagsgesellschaft
ISBN: 9783423282598
€ 20,00
Tom Monderath ist ein sehr bekannter Nachrichtensprecher bei einem Kölner Fernsehsender. Der Mittvierziger ist im Job erfolgreich und bei den Damen beliebt. Sein geregeltes, angenehmes Leben gerät aus den Fugen, als bei seiner 84jährigen Mutter Grete beginnende Demenz diagnostiziert wird.
Tom muß sich um seine Mutter kümmern. In ihrer Wohnung findet er Hinweise auf ihre Vergangenheit über die sie niemals gesprochen hat. Tom beginnt nachzuforschen und entdeckt Ungeheuerliches. Was sich ihm nach und nach enthüllt, hat auch auf sein eigenes Leben massive Auswirkungen.
Susanne Abel beschreibt die Gegenwart von Tom und Grete und in Rückblenden Gretes Vergangenheit. Kindheit in Ostpreußen, Krieg, Flucht vor den russischen Truppen. Dann Zuflucht in Heidelberg und der harte Überlebenskampf im Nachkriegsdeutschland. Und sie erzählt eine herzzerreißende Liebesgeschichte, die sich so oder so ähnlich wohl tausende Male abgespielt hat.
Die Autorin hat hervorragend recherchiert. Nicht zuletzt zum Thema „Brown Babies“, ein lange totgeschwiegenes Kapitel der Nachkriegszeit.
Susanne Abel ist mit „Stay away from Gretchen / Eine unmögliche Liebe“ ein sehr berührendes Buch gelungen, das noch lange nachhallt. Ich habe mitgefiebert, mitgelacht und mitgelitten bis zur letzten Seite. Klare Leseempfehlung!
Empfohlen von – sh –

BuchTipp

Das Geheimnis von Zimmer 622

Joël Dicker

Piper Verlag GmbH
ISBN: 9783492070904
€ 25,00
Der Autor selbst verbringt seine Ferien im Nobelhotel Palace de Verbier in den Schweizer Alpen. Gleich am ersten Tag seines Aufenthalts macht er die Bekanntschaft einer charmanten Engländerin, Scarlett Leonas. Angeregt unterhält er sich mit ihr über die Kunst des Schreibens und ahnt nicht, dass sie wenig später in einen ungelösten Mordfall hineingezogen werden. Gemeinsam beginnen sie zu recherchieren und stoßen auf die abgründigen Machenschaften einer alten Genfer Bankiersfamilie.
Gleichzeitig beginnt er an einem neuen Roman zu schreiben, den der Leser selbst in seinen Händen hält!! GENIAL!!
Er legt die Fährte zu einer diabolischen Dreiecksgeschichte aus Machtspielen, Eifersucht und Verrat in der vermeintlichen Idylle eines glamourösen Schweizer Bergdorfs.
Der Roman wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und wechselt zwischen verschiedenen Erzählebenen und Rückblenden. Dabei verliert er aber nie den Handlungsfaden. Er ist einfach brilliant und fesselnd bis zum Schluss.
Empfohlen von – Carmen Rodenbusch –